Die Zukunft der Außenpolitik

Author:

Category:

spot_img

Kristina Lunz, Feministin und Aktivistin, will Außenpolitik neu denken, um den Globus feministischer, gerechter und sicherer zu machen.
Zur Unterstützung von Feminismus und Frieden
Sie setzt sich deshalb insbesondere über ihr “Zentrum für feministische Außenpolitik” für ein Umdenken, ein neues Verständnis dessen ein, was wir unter Sicherheit, Feminismus und Frieden verstehen. “Im Moment konzentrieren sich die Machtressourcen überwiegend in den Händen privilegierter Männer.” “Feministische Außenpolitik bedeutet, patriarchalische Normen in der Außen- und Sicherheitspolitik zu zerstören”, sagte Lunz im Gespräch mit deutschland.de. Sie fuhr fort, dass diese Art von Führung eine Außenpolitik erfordere, die der menschlichen Sicherheit Vorrang vor militärischer Macht einräume. Das von ihr gegründete Zentrum zielt darauf ab, Spitzenwissenschaftler und Praktiker der feministischen Außenpolitik zusammenzubringen, Basisinitiativen zu fördern und sich gegen globale Ungerechtigkeiten auszusprechen.

Dazu wird am 13. April 2022 eine CFFP-Konferenz in Zusammenarbeit mit den Regierungen von Kanada, Schweden, Mexiko und der Schweiz sowie den zivilgesellschaftlichen Organisationen ICAN, CREA, ICRW, SUPERRR Lab, dem Centre for Reproductive Rights, durchgeführt , und die Open Society Foundations.

Statt Realpolitik Utopien
In ihrem neuesten Buch „Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch“ beleuchtet Lunz die Muster männlicher Vorherrschaft und diskutiert, wie eine gerechte und sichere Gesellschaft aufgebaut werden kann, wenn es uns gelingt, diese Muster zu durchbrechen. Sie plädiert für mehr Utopien statt Realpolitik und versucht, das seit Hunderten von Jahren bestehende Quo herauszufordern, mit dem Ziel, die Außenpolitik humaner, effektiver und integrativer zu gestalten.
TEILNEHMEN!

Sie möchten sich online mit anderen engagierten Personen vernetzen, Ideen austauschen und sich gegenseitig motivieren? Sie haben jetzt die Gelegenheit dazu. Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und gewinnen Sie:

Teilnahme an einem exklusiven digitalen Herr & Speer Workshop zu den Themen Feminismus, Diversity und HeForShe Teilnahme an einem hochwertigen virtuellen Event zum Aufbau persönlicher Beziehungen zu Unternehmerinnen aus Deutschland und der ganzen Welt
Was genau müssen Sie erreichen? Sie haben bis zum 27. März Zeit, einen unserer #FemaleFuture-Beiträge in unseren sozialen Netzwerken zu kommentieren und uns mitzuteilen, warum Ihnen Gleichberechtigung wichtig ist.

Read More

Related Articles